Me(e)hr erleben...im GZ Kosmetik Studio...Zuhause...wie bei guten Freundinnen...
Me(e)hr erleben...im GZ Kosmetik Studio...Zuhause...wie bei guten Freundinnen... 

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

 

 

§ 1. Geltung:

Dem Verkauf unserer Waren und Dienstleistungen liegen ausschließlich die nachstehenden Verkaufsbedingungen zugrunde.Spätestens mit der Annnahme unserer Waren,oder der Vereinbarung eines Termins für eine Dienstleistung,gelten die Verkaufsbedingungen durch den Kunden als vorbehaltlos angenommen.

§ 2. Preise und Zahlungen:

Maßgebend für die Preisberechnung ist der Tag der Lieferung oder Dienstleistung gültiger Preis inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen Mehrwersteuer,sofern keine abweichenden Preisvereinbarungen getroffen wurden.

Sofort nach Erhalt der Waren oder Dienstleistungen ist die Rechnung zu zahlen.Bei Bestellung von Waren gilt die Vorkasse in Bar für die einzelne Bestellung bei unseren Vertragsfirmen.Beim Versand von Geschenkgutscheinen ausschließlich per Vorabüberweisung.Alle Rechnungen müssen vom Kunden direkt geprüft werden,spätere Beanstandungen sind ausgeschlossen.

§ 3. Gewährleistung:

Beanstandungen wegen erkennbarer Mängel sind unverzüglich anzuzeigen.Bei Waren die mit Vorkasse bestellt wurden gibt es keine Möglichkeit zur Reklamation oder zum Umtausch mehr.Bei Behandlungen gibt es keine Gewährleistung,gibt es Mängel oder Gründe zur Beschwerde,hat der Kunde dies direkt zu klären,später kann darauf nicht mehr eingegangen werden.Alle Bestandteile der einzelnen Behandlungen und deren Abfolge sind in unserem gültigen Prospekt erklärt und beschrieben und der Kunde kann dies immer selber nachprüfen,eine Beanstandung zu einem späteren Zeitpunkt ist ausgeschlossen.

§ 4. Auskunft und Beratung:

Alle mündlichen und schriftlichen Angaben über Eignung und Anwendungsmöglichkeiten unserer Waren erfolgen nach bestem Wissen.Sie stellen jedoch nur unsere Erfahrungswerte da ,die nicht als automatisch zugesichert gelten.Sie begründen keine Ansprüche gegen uns.Der Kunde wird insbesonders nicht davon befreit ,sich selbst durch eine Prüfung von der Eigung der Ware für den von ihm vorgesehnenen Zweck zu überzeugen.

§ 5. Terminvereinbarungen:

Alle Terminvereinbarungen die persönlich oder telefonisch vereinbart wurden sind verbindlich.

Ausgehändigte Terminbelege sind Dokumente,die aufbewahrt werden sollten.

Eine Kopie können wir in Einzelfällen davon behalten zur Terminkontrolle und bei Terminnachfragen der Kunden in deren Karteikarte.Überträgt der Kunde Termine selber in seine Unterlagen oder beleglos in sein Telefon ua. Geräte oder wünscht der Kunde keine Kopie des Teminbeleges, gelten immer die in unserem Terminbuch ausgeschriebenen Termine.Bei telef. Anmeldungen gilt der Tag der Anmeldung als Beleg den wir in unserem Terminbuch mit vermerken,dabei gilt immer das im Terminbuch vermerkte Datum und die Uhrzeit als maßgebend.

Terminveränderungen muß der Kunde persönlich oder durch eine Vertretung mindestens 2 volle Arbeitstage/ 48 St (Montag bis Samstag) vorher telefonisch oder persönlich bei uns im Geschäftsbereich bekanntgeben.

Die Nutzung des Anrufbeantworters oder online per Email und per Schreibnachrichten ist ohne jede Gewähr ohne eine extra darauf folgende telefonische oder schriftliche Bestätigung von uns.Es gelten die gleichen Fristen von 2 vollen Arbeitstagen (Montag bis Samstag).

Termine die nicht rechtzeitig abgesagt werden und dann nicht neu belegt werden können,berechnen wir mit einer Ausfallgebühr des Wertes des vereinbarten Termines mit der vereinbarten Gesamtzeit.

Die Ausfallgebühr beträgt für 1 Stunde Terminzeit inkl der Reinigungszeit € 40.-die dann zu zahlen ist.

Wir behalten uns außerdem vor, auch im Krankheitsfall und anderen wichtigen Belangen des Kunden die gleiche Regelung anzuwenden,sofern ein erheblicher Verdienstausfall für uns entsteht.

Kurzfristige Absagen aus personellen Problemen unsererseits behalten wir uns vor, dann vereinbaren wir mit dem Kunden einen neuen Termin oder wenn der/ die Kunde/in es wünscht übernimmt eine Vertretung die Behandlung möglichst so wie vereinbart,wenn zeitliche Engpässe bestehen dann in einem eingeschränkten Rahmen zu unseren Lasten des neuen damit eingeschränkten Behandlungspreises.

Recalls für vereinbarte Termine sind ein kostenloser Service von uns.Dabei können wir jeweils einmal den Kunden telefonisch erinnern.Generell gibt es keine Gewährleistung für einen Recall auch wenn der zuvor abgesprochen wurde.

§ 6.  Behandlungszeiten:

Alle Behandlungszeiten werden wie mit dem Kunden vereinbart laut unserer gültigen Behandlungsliste ausgeführt,verspätet sich der Kunde wird die vereinbarte Behandlung soweit möglich in der verbleibenden Zeit ausgeführt und wie nach der jeweiligen Terminvereinbarung mit der vereinbarten Gesamtzeit komplett berechnet. Wir behalten uns vor ,innerhalb der Behandlungen und Behandlungzeiten auch Zusatzbehandlungen anzuwenden,damit der Wert der vereinbarten Behandlung erreicht wird.

Ist die Verspätung so groß das keine Behandlung mehr möglich ist,wird die Ausfallgebühr berechnet.

Wir behalten uns eine Wartezeit von maximal 15 Minuten zum Termin vor,den wir dann neu belegen können.

Ist die Verspätung unsererseits so groß das keine Behandlung mehr möglich ist muß ein neuer Termin vereinbart werden,sofern keine verkürzte Behandlung stattfinden kann oder wenn keine Vertretung möglich ist.

§ 7.  Geschenkgutscheine Gültigkeit:

Gültigkeit aller Behandlungsgeschenkgutscheine 12 Monate ab Ausstellung bzw. Verkaufsdatum wenn kein Datum vermerkt ist. Es gelten die Eintragungen auf dem Gutschein oder die im Belegbuch.

Als Saison Angebot für Behandlungen ist die Gültigkeit bis 2 Monate.

Abos sind gültig mit den vorher vereinbarten Terminen.

Es gilt immer das genannte Ausstellungsdatum mit dem befristeten Gültigkeitsdatum.

Nach dem Ablauf des genannten Datums im Geschenkgutschein, sind wir berechtigt dem Wert des Geschenkgutscheines zu 50 % des Wertes abzuziehen für die Bereitstellung der Behandlung über die Angebotsdauer.

§ 8.  Geschenkgutscheine Wert:

Der Geschenkgutschein ist gültig bis zum genannten Datum, dabei gilt ebenfalls zusätzlich das Ausstellungsdatum.Die Gültigkeit erstellt jeweils die Verkäuferin. Eine Verrechnung von Behandlungsgutscheinen mit Produkten ist in keinem Fall möglich.

Die Verrechnung von € Wertgutscheinen ist nur mit Behandlungen möglich. Produkte können damit nur in absoluten Ausnahmefällen erworben werden, wenn im Geschäft welche vorrätig sind. Nach Fristablauf der Verjährungsfrist von 3 Jahren ist der Geschenkgutscheine mit dem genannten Gesamtwert komplett verfallen und der Kunde hat keinerlei Anspruch mehr.

Eine Fristverlängerung ist nicht möglich. Im Krankheitsfall/Umzug/Sterbefälle/Kur/ usw. kann der Kunde den Geschenkgutschein übertragen auf eine andere Person, eine Verlängerung ist dann ebenfalls nicht möglich.

Der Verlust des Geschenkgutscheines führt zum gesamten Verlust des Wertes, der im Geschenkgutschein genannt wurde. Die Daten die wir zur Kopie beim Kauf erstellt hatten sind ohne jede Gewähr. Als eindeutiger Nachweis gilt nur der Original Gutschein. Teileinlösungen des Geschenkgutschein mit verbleibenden Guthaben unterliegen den gleichen Regelungen der Gültigkeit und werden in Ausnahmefällen von der behandelnden Fachkosmetikerin in eigenem Ermessen gewährt. Bar Auszahlungen oder Gutschriften zu Verrechnung aller Gutscheine sind in keinem Fall möglich.

§ 9. Geschenkgutschein Termine:

Bei fest vereinbarten Behandlungsterminen die nicht wahrgenommen werden,

verfällt zu 100 % der Wert des Gutscheines mit dem vereinbarten Behandlungstermin und der vereinbarten Behandlungszeit. Ansonsten gelten die gleichen Bedingungen der Terminausfallregelung.

§ 10. Sonderaktionen/Bonuskarten/Treuekarten/Anzahlungsaktionen:

Die Bedingungen der Sonderaktionen entnehmen Sie jeweils aus den ausgelegten Hinweis und Werbeschilder.

§ 11.  Bezahlung mit EC Karte:

Elektronische Zahlungen mit der Elektronik Cash Karte sind kostenfrei.

§ 12.  Prozentberechnungen:

Innerhalb von Aktionen kann es % geben, diese gelten nur für Produkteinkäufe, diese werden direkt vom Preis des Produktes abgezogen.

§ 13.  Haftung:

Der Kunde haftet für die von ihm verursachten Schäden im Bereich aller Geschäftsräume, sowie Ladenfront und Hofbereich. Dabei haften Eltern für Ihre Kinder. Dabei haften pflegende Angehörige. Dabei haften Tierhalter für Ihre mitgebrachten Tiere. Hierbei muß der entstandene Schaden komplett finanziell übernommen werden, sowie bei Arbeitsausfällen die entstehenden Umsatzverluste.

Eigenmächtige Nutzung von Gegenständen/ Geräten die unsachgemäß erfolgen unterliegen ebenso dieser Haftung.

§ 14.  Produktbestellungen:

Zum Bestellen der Produkte gilt das Ausfüllen der Quittung als maßgebende Information, danach wird das Produkt verbindlich bestellt. Sollte ein Produkt vom Hersteller nicht lieferbar sein, erhält der Kunde sein Geld dafür zurück.

Es gibt keine Garantie für die Lieferung von Produkten zu einem bestimmten Zeitpunkt, selbst bei Datennennungen nicht, da dies immer unseren Lieferanten obliegen.

§ 15.  Haftung von Behandlungen durch Fremdanbieter oder durch jegliche Weiterempfehlung an andere Branchen und Anbieter:

Wir übernehmen keine Haftung für die Angebote und Ausführungen von Behandlungen durch sämtliche nicht angestellte Mitarbeiter oder Kooperationen die für uns tätig sind.

§ 16.  Schlussbestimmung:

Die Rechtunwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Verbindlichkeit des Vertrages im Übrigen nicht.

Wir weisen darauf hin,daß wir Daten des Kunden und der Kundin,die im Geschäftsverkehr mit ihm /ihr betreffen,im Sinne des Bundendatenschutz verwenden.

Eine Datenschutzerklärung liegt gesondert vor und ist einzusehen unter www.gzkosmetik.de

 

GZ KOSMETIK STUDIO

Gabriele Höhnerbach-Zaman

Gründerin und Geschäftsführerin

Aktualisiert Jan 2022

 

 

Gabriele H Zaman

Vogelsanger Str.104 A

50823 Köln

 

Tel. 0221- 5107741

Mobil 0176 43 28 79 15

GabrieleZaman@t-online.de

Wir öffnen nach Terminvereinbarung

meist 

Mo bis Do 10-18/20 Uhr

Mittwoch, Freitag

und Samstag

sind wir Mobil unterwegs, dann kann das Ladenlokal zeitweise geschlossen sein.


Anrufen

E-Mail

Anfahrt